Information zum Stadterhebungs-, Stadt- und Bundesmusikfest 2024

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Anrainer!

Am 19.07.  findet das Stadterhebungs-, am 20.07. das Stadt- und am 21.07.2024 das Bundesmusikfest statt.

Dazu wollen wir Ihnen einige Informationen geben, die für Sie als Anrainer wichtig sein könnten:

Die Stadterhebung wird mit einem Festumzug und einem landesüblichen Empfang vor dem Stadtamt am Freitag, den 19.07.2024 um 17:00 Uhr gefeiert. Dieser Umzug führt von der Südtiroler-Apotheke bis in den Park im Untermarkt. Anschließend findet ein Rahmenprogramm im Park statt.

Das Stadtfest beginnt am Samstag, 20.07.2024 um 14:00 Uhr. Die Musik wird an diesem Tag bis max. 24:00 Uhr spielen. Sperrstunde ist um 01:00 Uhr.

Das Bundesmusikfest startet am Sonntag, 21.07.2024. Um 7:00 Uhr werden die ersten Musikkapellen durch den Obermarkt und die Mühler Straße einmarschieren. Die offiziellen Veranstaltungspunkte beginnen um 9:00 Uhr. Von 11:15 Uhr bis ca. 13:00 Uhr findet der große Umzug durch den Obermarkt und Mühler Straße statt. Sperrstunde ist am Sonntag um 21:00 Uhr. Danach beginnen die Aufräumungsarbeiten durch den Bauhof.

Folgende Straßensperren sind für diese Veranstaltung notwendig:

  • Für die Umzüge:
    Südtiroler Straße, Obermarkt, Lindenstraße, Mühler Straße;
    Stadterhebungsfest Freitag, 19.7.2024 von 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr und
    Bundesmusikfest Sonntag, 21.7.2024 von 7:00 Uhr bis 9:30 Uhr und von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr
  • Für die Feste:
    Kompletter Untermarkt, die Schrettergasse und Tauschergasse von Freitag, 19.7.2024 16:00 Uhr bis Sonntag, 21.07.2024 22:00 Uhr
    Die Bahnhofstraße ab Bahnhof, sowie die Allgäuer Straße bis zum Seniorenzentrum, werden am Sonntag, den 21.07.2024 von 7:00 Uhr bis 22:00 Uhr gesperrt und sind für den Anrainerverkehr als Einbahn Richtung Seniorenzentrum befahrbar.

Wir bitten Sie, parkende Autos aus dem Bereich Untermarkt und am Freitag, ab ca. 16:00 Uhr, auch aus dem Obermarkt (Südtiroler Straße bis Kreisverkehr Stadtgemeindeamt) rechtzeitig zu entfernen. In der Zeit von Freitag, den 19.07. bis einschließlich Montag, den 22.07.2024 werden keine Parkgebühren eingehoben und Sie können Ihr Fahrzeug auf allen öffentlichen Parkplätzen gratis parken.

  • Bei zu erwartendem Schlechtwetter wird das Stadt-Bundesmusikfest bis spätestens Dienstag, 16.07.2024 um 20.00 Uhr abgesagt. Das Stadterhebungsfest wird auch bei Schlechtwetter auf alle Fälle am Freitag stattfinden, im Fall von Schlechtwetter finden Sie die detaillierten Infos dazu auf unserer Homepage.
  • In diesem Jahr erwartet Sie ein noch umfangreicheres Kinderprogramm, welches am Samstag und Sonntag auf dem ganzen Gelände situiert ist.
  • Es wird eine Sicherheitsgasse für Einsatzfahrzeuge eingerichtet, sodass die Notfall-Versorgung auch während der Feierlichkeiten gewährleistet ist.
  • Zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung wird auch eine entsprechende Anzahl an Security-Kräften eingesetzt.
  • Auch in diesem Jahr wird von Besucher*innen ab 16 Jahren am Samstag und Sonntag ein Eintritt von EUR 5,00 verlangt. Dieser ist einmal zu bezahlen und mit Eintrittsband für beide Tage, sowie dem Festumzug gültig. Die Stadterhebungsfeierlichkeiten können ohne Eintritt besucht werden.
  • So haben die Besucher*innen dann alle Eintrittsbänder, die auch Jugendliche unter 18 Jahren kennzeichnen, um so den Jugendschutz besser kontrollieren zu können.
  • Wir sind sehr bemüht, den Müll bei diesem großen Fest so gering wie möglich zu halten. Die Wirte unterstützen dieses Ansinnen und verwenden Mehrwegbecher.
  • In diesem Jahr werden 4 WC-Container aufgestellt.


Es ist uns klar, dass die Anrainer sowie die Geschäftsleute des Untermarktes während dieser Zeit mit zusätzlichen Belastungen konfrontiert sind. Wir werden uns als Veranstalter sehr bemühen, diese möglichst gering zu halten. Wir ersuchen Sie aber diesbezüglich um Ihr Verständnis.

Falls sie Fragen haben, melden Sie sich bitte im Stadtamt Reutte, Telefonnummer  +43 5672 72300 12, oder per E-Mail unter reutte@reutte.at 


Ganz liebe Grüße!

Günter Salchner
Bürgermeister


|